Wir brauchen DEINE Ideen!


Recommended Posts

Keine Panik, das liegt sozusagen am neuen Proxy.

Für den Schiffsschutz müsste die Struktur eines Paketes (des Netzwerkprotokolls) bekannt sein. Soweit ich beobachtet habe, ist ein Teil dieses Paketes optional, wird also nicht immer gesendet - manchmal fehlt also in diesem Paket ein Teil, der nicht benötigt wird. Der neue Proxy unterstützt das leider noch nicht. Es ist aber definitiv möglich, nur stehen momentan zu viele andere Dinge an.

Link to post

Sooo,

der Server macht gerade mal wieder eine kleine Verschnaufpause.
Daher fülle ich mal ein paar weitere Zeilen.

Mir schwirrt schon seit einiger Zeit ein Gedanke im Kopf herum, der eher auf die Meta-Ebene (organisation) zielt:

Wäre es für den Zwergengraf und uns, die Community, nicht einfacher für Ideen & Bugreports eine Art Ticket-System zu führen? Ich denke mir nur, dass es sich bereits jetzt – der Thread ist ja sooo lang noch nicht – schwer gestaltet, einen Überblick aller Ideen (etc.) zu bekommen und jede für sich zu verfolgen.

Bspw.
- Welche Ideen wurden (durch die Community) für Interessant befunden?
- Wie ist die Diskussion zu einer Idee bisher verlaufen?
- Welche Ideen sind gerade in der Umsetzung oder wurden 'auf Eis gelegt'?

 

Ein derartiges System ließe sich bspw. kostenlos mittels Trello realisieren. Anbei mal ein grobes Konzept, wie so etwas aussehen könnte:

Bildschirmfoto_2016-02-02_um_23.07.53.pn

_________

 

Gebt gerne mal zu Gehör, was ihr davon haltet. 
Keine Angst, demnächst kommen nur noch Ideen für den SB-Server ;-)

 

Viele Grüße 

Darwin

Link to post

EfR7NdH.jpg

 

Kommt mir bekannt vor ;)

 

Die Boards sind momentan nur teamintern, sie zu veröffentlichen wäre aber eine Idee - ein öffentlicher Bugtracker ist geplant, vorallem auch für kommende neue Projekte. Da es wenig Sinn macht, Bugtracker UND Kanban-Board gleichzeitig zu haben, wird das dann wohl über das selbe System laufen.

 

Für noch mehr Einblicke "hinter die Kulissen" wird es außerdem in Zukunft Dev-Blogs zu verschiedenen Themen geben.

Link to post
vor 5 Stunden schrieb METALEGG:

Wie wärs denn mal mit so einer Art Spendenbox wo man allgemeine Items wie Eisen als auch Questitems die schwer zu bekommen sind sammelt falls z.B. von jemandem der Char durch nen Fehler vom Spiel nicht mehr zu gebrauchen ist?

Die Idee find ich gut. Hab selbst mehrmals angefangen und mich kotzt das suchen am Anfang manchmal richtig an. Wie wärs mit nem großen Container in den alle ihren "Müll" werfen (auf, falls es mal wieder einen geben sollte, dem spawn)? Oder eine art "second-hand store" mit verschiedenen Behältern mit ausrüstung und Questitems?

Ich würde auf jedenfall ab und zu mal was spenden.

Link to post
vor 56 Minuten schrieb Miraak:

Die Idee find ich gut. Hab selbst mehrmals angefangen und mich kotzt das suchen am Anfang manchmal richtig an. Wie wärs mit nem großen Container in den alle ihren "Müll" werfen (auf, falls es mal wieder einen geben sollte, dem spawn)? Oder eine art "second-hand store" mit verschiedenen Behältern mit ausrüstung und Questitems?

Ich würde auf jedenfall ab und zu mal was spenden.

Wie wärs mit einer Art Laden auf dem Spawn wo alle Questitems (ca. 50 von jedem) gelagert werden und die Gamemaster immer was für andere rausgeben können?

Link to post
vor 24 Minuten schrieb METALEGG:

Wie wärs mit einer Art Laden auf dem Spawn wo alle Questitems (ca. 50 von jedem) gelagert werden und die Gamemaster immer was für andere rausgeben können?

Nun, das fänd ich zuuu systematisch, ich wär eher für ein freiwilliges Lager wo "große" Spieler was für die kleinen spenden. Ein Laden in dem die Gamemaster alles vorrätig halten müssen find ich iwi zu planmäßig, zu unpersöhnlich. Das klingt dann eher nach einem Service den der Server bereitstellen muss und bei dem sich die Spieler beschweren wenn mal was fehlt. Außerdem bräuchte man einen "verantwortlichen" Gamemaster, der sich dann dem geflame von nervigen gierigen kleinen Kindern aussetzen muesste die sich beschweren das was fehlt. Wenn es auf freiwilligen Spenden basiert waeren die Leute vielleicht dankbarer.

Link to post
vor 9 Minuten schrieb Miraak:

Nun, das fänd ich zuuu systematisch, ich wär eher für ein freiwilliges Lager wo "große" Spieler was für die kleinen spenden. Ein Laden in dem die Gamemaster alles vorrätig halten müssen find ich iwi zu planmäßig, zu unpersöhnlich. Das klingt dann eher nach einem Service den der Server bereitstellen muss und bei dem sich die Spieler beschweren wenn mal was fehlt. Außerdem bräuchte man einen "verantwortlichen" Gamemaster, der sich dann dem geflame von nervigen gierigen kleinen Kindern aussetzen muesste die sich beschweren das was fehlt. Wenn es auf freiwilligen Spenden basiert waeren die Leute vielleicht dankbarer.

Gut dann brauchen wir einen Planeten dafür und als erste Regel direkt: Es wird nur was an Leute gegeben die wirklich einen Fehler im Spiel haben/hatten und nicht an welche die die ganze Zeit spammen: Do you have stuff for me?

Link to post

Nun, oder wir machens wie immer, wenn jemand fragt dann gibt man es einfach persöhnlich. Wär nur gut nen allgemeinen Behälter für random things zu haben, in den man Zeug erstmal abladen kann und andere können in diesem "Wühltisch" nach verwertbarem suchen...so wie die Schrottsammler aus Star Wars ;-)

Link to post

Die Container-Idee ist nicht schlecht, allerdings besteht da natürlich die Gefahr, dass irgendjemand einfach alles mitnimmt. Das würde sicher früher oder später passieren und wäre natürlich frustrierend.

vor 1 Stunde schrieb Miraak:

Ein Laden in dem die Gamemaster alles vorrätig halten müssen find ich iwi zu planmäßig, zu unpersöhnlich. Das klingt dann eher nach einem Service den der Server bereitstellen muss und bei dem sich die Spieler beschweren wenn mal was fehlt. Außerdem bräuchte man einen "verantwortlichen" Gamemaster, der sich dann dem geflame von nervigen gierigen kleinen Kindern aussetzen muesste die sich beschweren das was fehlt. Wenn es auf freiwilligen Spenden basiert waeren die Leute vielleicht dankbarer.

Ja, das wäre mit viel Aufwand verbunden.

Insgesamt ist es wohl einfacher und sicherer, Items einfach persönlich weiterzugeben.

Link to post

könnte man einen Planeten so anpassen das abbauen und zerstören nicht möglich, kisten öffnen und inhalt rausnehmen und reinlegen möglich ist?

(Stelle da auch gern einen Planeten (im System vom Spawn) der unter meinem Schutz steht als Test zur verfügung)

Apropos...ich stelle gerade fest das der Spawn mein unmittelbares Nachbar-System geworden ist, mal sehen, hoffentlich auf eine gute Nachbarschaft

Link to post

Gut, ist ja nun nur ein Katzensprung entfernt...zumindest für mich. Ist übrigens schön geworden der neue Spawn.

Und das es manche gibt die alles nehmen werden...sowas passiert halt, ist wie mit der freiwilligen Kasse, aber gerade an Waffen und Basis-ausrüstung sammelt man ja ständig überflüssiges Zeug  an, wenn nur ein paar ab und zu was hinterlegen hilft das vielleicht schon ein bischen.

Link to post

Die Idee gefällt mir...ich muss da unwillkürlich an die Fable-Arena aus Teil 1 denken. So etwas wäre auf oder neben dem Spawn echt nice!

100% dafür und wenn nötig auch dabei wenn ihr was braucht!

Idee für den "Eintritt" in die Arena: Wie im Kolosseum die Teilnehmer per Fhrstuhl in die Arena heben.

Arena nicht zu groß, Kampfplatz sollte komplett einsehbar sein.

Nicht zu viel Beleuchtung, lieber etwas atmosphärisches.

Sand als Boden...das ist so schön klassisch.

 

Link to post

Müsste nur zum Setting passen, Fallen je nach dem welchem Stil man baut.

Und man könnte es wie das Kolosseum bauen, also eine option einbauen alles zu Fluten um epische Wasserschlachten (auf den Booten kann man auch normal stehen und kämpfen) zu veranstalten.

Was es fast wieder sinnvoller machen würde es auf einem Ozeanplanet zu bauen.

Publikumsränge sind natürlich ein MUSS und was die treiben kann ja keiner beeinflussen...

 

 

 

Link to post

Nein, jeder sollte Kämpfen wie er mag, kein "Klassendenken", und Selbstschussanlagen bauen wär 1. schwer realisierbar, 2. irgendwie unpassend

allerdings könnte man ein Eintrittsticket verlangen und Preise einführen

allerdings zeigen sich ja bisher nur wir beide und Samuel sich interessiert, für PvP events oder den Bau einer Arena die allen gefällt zu wenig

Habe schon viele Arenen gebaut (die meisten früher, so vor nem Jahr oder so, als man sich noch nur durch raketenwerfer überhaut schaden zufügen konnte), man darf den Spielern keine Baurechte geben, hab zu oft erlebt wie cheater einfach alles einreißen, deshalb ist das mit den selbstschussanlagen nicht realisierbar)

Wir könnten auch (mal wieder) eine neue PvP / Arenen -Topic aufmachen um diese Topic zu entlasten, und am Ende läuft es wie immer, kurzes Interesse dann verläuft alles im Sande, deswegen bin ich für eine Arena entweder auf oder beim Spawn, da kommen immer mal wieder Leute hin UND es darf nicht wieder zu überambitioniert sein, utopische Großprojekte leben meist nicht lange

 

Link to post

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now