Forums

  1. General

    1. News and Announcements

      General news and announcements

      27
      posts
    2. Feedback

      Section for ideas and proposals

      66
      posts
  2. Starbound Gameserver

    1. News and Announcements

      Starbound server news and announcements

      50
      posts
    2. Talk and Support

      General talk and support

      1,189
      posts
    3. 586
      posts
    4. 1,464
      posts
  3. Starbound.de - German Starbound Community

    1. Starbound-News

      Neuigkeiten zu Starbound und zu Updates

      • No posts here yet
    2. Diskussionen & Support

      Diskussionen und Support zu Starbound

      562
      posts
    3. Modding / ABC-Songs

      Hier können Fragen zu Mods gestellt oder Mods / Songs veröffentlicht werden

      176
      posts
  4. Community

    1. Introduce yourself

      Get to know other members of our community and introduce yourself here

      162
      posts
    2. 1,357
      posts
  • Starbound Gameserver




    Starbound: 3 online
    Version: 18.01.2

  • Links



  • Donations

    Your support helps us keep the project running. Thank you!

    April: 40%

  • Happy Birthday

    • Herdflamme

      Herdflamme 1

      Mitglied
      Joined:
      Last active:
  • Posts

    • Also ich fänd einen Team Fortress 2 Server interessant. Hab das früher schon auf nem Communityserver gespielt, welcher dann leider geschlossen wurde. Es ist zwar ein Shooter ABER man kann grade durch die Communitymaps mehr als nur Schießen UND es ist kostenlos. Außerdem könnte man dann auch den Premium und VIP-Bonus nutzen in Form von besonderes Befehlen usw.
    • Der nächste Sonntag kam und Elsa fuhr in einer prunkvollen Kutsche zum Ball. Alexander war der Wagenlenker auf "Befehl" von seiner Bestizerin. Beide waren aufgeregt, jedoch auch optimistisch. Dieser Abend würde entscheiden wie friedlich sich der Konflikt, den Madeleine verursachte, lösen lassen würde.   Das Observatorium lag auf einer distanzierten Insel von Ätheria. Eine lange Steinbrücke verband die Stadt mit dem Observatorium. Man wollte so der Lichtverschmutzung der Stadt entgegen kommen, damit die Gäste den klaren Sternenhimmel um Mitternacht genießen konnten. Während eines majestätischen Sonnenuntergangs kam Elsa schließlich an und stieg aus der Kutsche. Sie sorgte allein durch ihr Auftreten direkt für Getuschel unter den Gästen. Ihr Kleid war im Gegensatz zu dem kitschigen Zeug, was alle anderen trugen sehr schlicht aber dennoch edler als jeder andere Fetzen in Elsa's Schrank. Ihr Kleid war rubinrot und hatte kein Muster. Was die intensive Farbe jedoch stark betonte war ein sehr tiefer Ausschnitt, bei welchem man von oben bis zu Elsa's Bauchnabel runterblicken konnte. Um dennoch einen seriösen und noblem Effekt zu behalten hatte Elsa einen roten Fächer aus Himmelsrosen anfertigen lassen.   Diese Rosen haben gigantische Blütenblätter von intensiven Farben. Bei richtiger Ernte der Blüten lässt sich aus den Blütenblättern alles mögliche fertigen. Die Blütenblätter sind weich wie Seide und stabil wie Wolle. So hatte Elsa an diesem Abend eine modische Revolution in Ätheria veranlasst: Das Kleid schmückte sie und nicht umgekehrt.   Ihre Haare hatte sie hochgesteckt, wobei eine einzige lockige Strähne zu ihrem Busen hinunter hing.  Auch beim Schminken und beim Schmuck war sie bescheidener und dennoch eindrucksvoller als jede andere Dame hier. Sie hatte sich knallig roten Lippenstift, passend zum Kleid aufgetragen. Ihr Lidschatten hatte eine leicht dunklere Rottönung und ihre Wangen waren mit einem Hauch von Rouge betont. Ihre restlichen Accessoirs bestanden aus Rubinohrringen und einer Rubinghalskette sowie rubinroten Handschuhen und einer Rosenblütte, welche ihre Haare zusammenhielt.   Das Alexander offiziell als Sklave von Elsa da war durfte er den Ball nicht betreten und musste bei der Kutsche warten. Elsa selber jedoch stellte definitiv den Mittelpunkt des Balls dar. Inmitten dieses Balls aus Rosa, Hellgelb, Himmelblau und Orange tanzte Elsa in ihren rubinroten Kleid, mit ihren goldenen Haaren und ihren reinweißen Flügeln.   Jeder Mann wollte hier mit ihr tanzen, was auch kein Wunder war. Schließlich war sie offiziell nicht verheiratet, Thronerbin und verführte die halbe Gästeliste ohne sie auch nur zu bemerken. Langsam setzte sich das Sonnenlicht über Ätheria und schien schwächer durch die Glaskuppel in das Observatorium hinein. Ein Orchester spielte ein Hapischordkonzert von Bach. Edle Bedienstete reichten Getränke und kleine Häppchen auf Goldtabletten an die Gäste. In all diesem Geschehen hatte Elsa jedoch nur ein Ziel: Einen ätherischen Herren finden, welcher mit den Finanzen des Staates zutun hatte.   Nach zwei Stunden des Tanzes musste Elsa ihren Veehren absagen und zog sich an ein Buffet am Rande des Saals zurück. Ein Gentlemen verbeugte sich vor ihr, als sie sich ein Glas Brandy nehmen wollte.   Eure Majestät.   Elsa ging ebenfalls als Zeichen des Respekts mit einem Knickser vor ihrem Verehrer hinunter.   Und ihr seid...?   Bitte verzeiht. Ich bin der 6. Erzherzog von Leoch. Aber ihr dürft mich einfach James nennen.   Leoch? Ich befürchte noch nie davon gehört zu haben.   Eine ehemalige Provinz des alten Spielburgs. Sie war für ihren Whiskey und ihre Pralienen berühmt.   Das hört sich reizend an. Ich selber habe leide erst seit Kurzem das Vergnügen mich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Meine Schwester Madeleine hatte vorher die Gesellschaft zu mir eingeladen, anstatt dass ich von der Gesellschaft eingeladen werde. Sagt, jetzt da ihr nur noch ein Titelträger seid: Womit verdient ihr euren Lebensunterhalt?   Eure Majestät ist sehr direkt. Anscheinend unterscheiden nicht nur die Farben Sie vom Rest des Adels von Ätheria. Ich verfüge durch die Generationen und den Titel selber über genug finanzielle Mittel um meine Residenz auf einer Insel in höheren Ebenen zu finanzieren. Aus langeweille jedoch lernte ich Politik und Wirtschaft in meinen Blütejahren. Ich hatte es im Militär und in einer anderen Gesellschaftswissenschaft veruscht, jedoch ist mein Körper und mein Geist ganz den Zahlen der Banken verfallen.   Jetzt wo er es anmerkte musterte Elsa den Erzherzog erst richtig. Er war einen halben Kopf kleiner als sie, trug eine lange graue Perücke und grau-bläuliche Gewänder. Er hatte weder ein maskulines Auftreten noch einen femininen Charm. Kein Wunder für Elsa das grade ER in der Finanzwelt von Ätheria Fuß setzten konnte.   Und was genau ist eure Position in der Wirtschaft von Ätheria?   Nun ihr wisst es anscheinend noch nicht, allzu verständlich, bedenkt man eure kurzfristige Ankunft hier. Ich bin Vorsitzender der Bank von Ätheria. Zu euren Diensten.   Ein weiteres Mal verbeugte er sich vor Elsa. Und sie selbst wusste sofort was dies bedeutete. Er hatte offensichtlich gefallen an ihr gefunden. Nun dafür war ihr erscheinen hier auch geplant. Alle ledigen adlichen Herren hatten an diesem Abend um Elsa versammelt wie Fliegen um einen Kadaver. Jetzt hing es ganz von ihrem Charm, ihrer Überredungskunst und der Dummheit ihres momentanen Anwerters ab...    
    • Kommt drauf an gegen Vanilla hätte ich nicht aber so ein Modpack wäre auch mal gut nur wird es ein RP Server sein oder vlt Minigames Creative,Survival (falls der Server kommt)   Aber falls der Server kommt dann werde ich mal richtig beim Bauen zulegen ^^ (irgendwie 7-10 Wochen creative an einer Burg gebaut :3)
    • Wer weiß, Minecraft wäre auch gut. Wird es aber ein Vanilla server oder ein selbst zusammengesetztes Modpack ?
    • Space Engineers wäre in der tat eine gute idee nur die Frage ist wird es auch kommen ?   Vlt auch ein Minecraft server ? ¯\_(ツ)_/¯
  • Recent Status Updates

    • Samuel  »  Minka

      Ist nicht mein Account, fand's nur sehr interessant und dachte ich zeige es mal.

      http://flightrising.com/main.php?p=lair&id=157242&tab=dragon&did=27424770
      · 1 reply
    • Samuel  »  Minka

      Alles gute zum Schlüpftag, Minze.
      · 1 reply
    • Viloras  »  Minka

      Der neue Background von deinem Profilbild is ja mal sowasvon nice :3
      · 1 reply
    • Sheeta121299

      Endlich wieder mal online sein nach einer selbst kreierten BIOS Zerstörung durch Windows... gut das es Amazon Prime gibt 
      · 0 replies
    • Minka

      BAAL 6 am Samstag,
      Urlaub und xmas stehen vor der Tür,
      Staffel 2 meiner RP-Story beginnt bald und
      die Silvesterraketen warten nur darauf, in meine gierigen Krallen zu gelangen.
      Besser könnte 2017 nicht enden.
      · 3 replies