MrIPaddy

Premium
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About MrIPaddy

  • Birthday 11/21/1999

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Bayern

Contact Methods

  • Steam
    DragonArt
  • Skype
    MrIPaddy

Spielaccounts

  • Starbound
    MrIPaddi

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Enable
  1. Wäre es Möglich einen Hangar mit ca. 80 Block länge und 40 Block höhe zu bekommen ^^ ?
  2. Mhh... ich frage mich, ob es Möglich wäre nicht auch zwei Gilden beizutreten, da es ja sowieso schon die 4 Hauptgilden (IMP; ADA; REP und MCP [glaube ich ^^]) gibt und jetzt auch noch die beiden "Religionsgruppen" , daher, dass man einer Fraktion und einer "Religion" beitreten könnte. Fände ich auf jeden fall sehr interessant wenn es gehen würde.
  3. 10 jährige Minecraft PvP Kiddis - Rage Moments
  4. Also ich wäre gerne ein Mitglied der Lunari, da ich die Idee grandios finde (beide Daumen nach oben), auch weil ich die Dunkelheit mehr bevorzuge, als das Licht und weil ich den Namen besser finde (eigene Meinung) und weil ich den Mond schöner finde als die Sonne, den Mond sieht man in der Nacht und teilwiese am Tag, die Sonne nur tagsüber (was natürlich auch gut so ist, weil die Menschen müssen ja mal schlafen).
  5. ich hätte auch wieder einen Songwunsch Danke im Vorraus
  6. Ich hätte auch nen Songwunsch wenn er nicht so zu schwer ist: Supernova von Ivan Torrent wäre super wenn du des hinbekommen könntest ^^ Danke im vorraus
  7. Personal Akte Nr. 10 Name: MrIPaddi Alter: 23 Jahre Rasse: Hylotl Geburtsort: Erde, Hylotl-Handelszentrum im Atlantik Einstellung: liebt die Natur, sowie Musik, leicht misstrauisch gegenüber anderen, liebt epische Auftritte Beruf: Ehemaliger Leiter der Abteilung für Forschung und Technologie bei AD-ASTRA Kapitän einer eigenen Flotte Mitglied der Glaubensgruppe der Lunari Geschichte: Der Hylotl MrIPaddi wurde in einer angesehenen Handelsfamilie geboren. Seine Eltern zwangen ihn schon in jungen Jahren dem Protektorat beizutreten, um dort eine Ausbildung zu machen. Anfangs waren seine Leistungen hervorragend, mit der Zeit aber wurde er unzuverlässiger und brachte sich vel Ärger ein. Zu dieser Zeit erfuhr er, dass er eine Schwester bekommen hatte, die 5 Jahre später auch den Protektorat beitrat. MrIPaddi zeigte immer mehr Interesse an Forschungen als an den Zielen des Protektorats. Er schwänzte immer öfter die Übungsstunden und wurde zunehmend unverlässiger. Seine Eltern waren zutiefst enttäuscht und brachen den Kontakt zu ihm ab. Das einzige was er noch hatte wahr seine 6 Jahre jüngere Schwester. Obwohl seine Leistungen nicht die besten waren, schaffte er trotzdem die Ausbildung zum Protektor. Doch kaum als die Zeremonie beendet war, gab es einen Angriff durch ein Wesen, das Ruin genannt wurde. Er nahm seine Schwester und floh mit ihr von der Erde, in dem Schiff seiner Eltern, welches zufällig in der Nähe war. Seine Eltern verunglückten bei diesem Angriff. Wenig später wurde er Angestellter in einer Forschungseinrichtung der Apex, die Implantate, sowie Medikamente und andere medizinische Geräte baute und auch benutzte. Seine Schwester machte ihre Ausbildung als Diplomatin bei erfahren Leuten weiter, die quer im Universum verteilt waren. MrIPaddi wurde nach ca. 3 Jahren Vorsitzender dieses Unternehmens und genoss dieses Leben. Jedoch hielt es nicht lange an, da radikale Rebellen die Einrichtung angriffen und zerstörten. MrIPaddi konnte nur knapp fliehen. Bei der Flucht verlor er seinen Rechten Arm, der mithilfe der von ihm entwickelten Technologie ersetzt werden konnte. Etwas später wurde er von Akua zum Beitritt AD ASTRAS eingeladen. Er nahm die Einladung an und baute schon bald seine Kolonie auf. Auf einem Magma-Planeten errichtete er eine Forschungseinrichtung, um sich seinen Studien wieder widmen zu können. Seine Einrichtung wuchs schnell und schon bald musste er Helfer einstellen. Seine Schwester reiste derweil in den Galaxien umher und ging ihrer Pflicht als Diplomatin nach. Eines Tages bekam er eine Nachricht, die sein Leben veränderte. Seine Schwester schickte ihm ein Signal mit einer Frequenz, die schon lange nicht mehr auf den Radaren der Raumschiffe aufgetauch ist. Es war ein Signal eines abgestürtzten Schiffes, des Protektorats, von der Erde. Sofort brach er auf um der Sache auf dem Grund zu gehen. Dort angekommen musste er feststellen, dass weitaus mehr Leute von der Erde fliehen konnten, als gedacht. Man gab ihn die Koordinaten einer Flotte, die durch die Galaxien Ziellos umherirrt und einen neuen Captain bräuchte, der sie zu einen Planeten bringt, auf dem die Menschen ihre neue Heimat aufbauen können. MrIPaddi übernahm die Flotte, brachte sie zu einem Planeten und verschwand anschließend mit dieser. Inzwischen ist bekannt, dass er diese als eigene Streitmacht nutzt. Auch fanden wir weitere Planeten, auf denen der Hylotl seine Spuren hinterlassen hat. Nach den letzten Untersuchungen haben wir herausgefunden, dass MrIPaddi inzwischen Ad-Astra verlassen hat. Aus welchem Grund ist uns jedoch unklar. <access denied> ... ... <access denied> <StoppLoadingData> <deleteData> ... ...
  8. Du warst ein Spion in der Höhle, des Löwen. Es ist doch absehbar, wenn du auffliegst, dass du hingerichtet wirst. -MrIPaddi,Abteilung für Technologie und Forschung AD-ASTRAs
  9. MrIPaddy

    Mods

    das ist gut zu wissen
  10. MrIPaddy

    Mods

    Zum beispiel ein Mod wäre: Mighty Music
  11. MrIPaddy

    Mods

    Ich habe ne Frage, ist es erlaubt einen Music Mod zu benutzen auf dem Server , um mehr Musik zur Auswahl zu haben, da die wenigen Lieder in -starbound recht langweilig sind. Dass die Instrumente nicht funktionieren würden ist klar, da der Server nicht die Gegenstände gespeichert hat. Aber allgemein fügt der Mod nur mehr Lieder ein und damit keinen unfairen Vorteil für Spieler.